Der Verein KuL hat u. a. die Aufgabe, an der weiteren Entwicklung des Ortes mitzuwirken und ortsbildende bauliche Anlagen mitzugestalten (siehe Aufgaben). Dies ist in der Vergangenheit, z. B. bei der Errichtung des Kreisels in Natrup-Hagen oder des Mühlsteins am Gellenbecker Kreisel (Bild), in hervorragender Weise gelungen. Durch die Bewilligung von Mitteln aus dem niedersächsischen Förderprogramm zur Entwicklung des ländlichen Raumes sind Vereine und Verbände aufgerufen, an der Erarbeitung des Dorfentwicklungsplanes mitzuwirken.

Die erste Informationsveranstaltung fand auf der Einwohnerversammlung im Bürgerhaus Natrup-Hagen am 25. April 2019 um 19:00 Uhr statt.Die nächsten Termine sind der gemeinsame Impulsworkshop Dorfregion Hagen a.T.W.
am 11. Mai 2019 von 09.00 bis ca.15.00 Uhr im Bürgerhaus Natrup-Hagen sowie die Sitzungen der Arbeitskreise Niedermark am 3. Juni 2019 in der Grundschule Gellenbeck und Obermark im Rathaus am 4. Juni 2019, jeweils von 18.00 bis 20.00 Uhr. Weitere Informationen zum Prozess sowie die Präsentation der Einwohnerversammlung finden sSe unter http://www.hagen-atw.de/bauen-und-wohnen/dorfentwicklung-hagen-a.t.w.html .

Unsere Anschrift

Helmut Igelbrink
Kurze Straße 1
49170 Hagen a. TW.
Tel. 05405/7935
E-Mail: info@kul-hagen-atw.de

 

 

 

 

 

Realisierung und Design wiwi-home.de