Der Verein KuL hat u. a. die Aufgabe, an der weiteren Entwicklung des Ortes mitzuwirken und ortsbildende bauliche Anlagen mitzugestalten (siehe Aufgaben). Dies ist in der Vergangenheit, z. B. bei der Errichtung des Kreisels in Natrup-Hagen oder des Mühlsteins am Gellenbecker Kreisel (Bild), in hervorragender Weise gelungen. Durch die Bewilligung von Mitteln aus dem niedersächsischen Förderprogramm zur Entwicklung des ländlichen Raumes sind Vereine und Verbände aufgerufen, an der Erarbeitung des Dorfentwicklungsplanes mitzuwirken.

Weiterlesen: Dorfentwicklung

Unsere Anschrift

Helmut Igelbrink
Kurze Straße 1
49170 Hagen a. TW.
Tel. 05405/7935
E-Mail: info@kul-hagen-atw.de

 

 

 

 

 

Realisierung und Design wiwi-home.de